Herzlichen Glückwunsch: 3 Jahre .LESELUST

Ihr Lieben!

Es gibt heute wieder einen Grund zum Feiern:

Mein Blog und ich feiern nun schon unseren dritten gemeinsamen Geburtstag…!

3 Jahre: Ist es zu fassen? Wo ist nur die Zeit geblieben? Was ist in diesen drei Jahren alles bei mir/ mit mir passiert? Drei Mal habe ich einen neuen Arbeitsplatz für mich gesucht, gefunden und somit drei Mal den Arbeitgeber gewechselt: …ein Umstand, der mir so gar nicht entspricht, da ich die Kontinuität dem unsteten (Arbeits-)Leben vorziehe. Doch manchmal sollte es wohl so sein, wie es dann gekommen ist. Und dann ist es auch gut so…! Doch was ist – zumindest in den letzten zwei Jahren – alles nicht bei mir passiert: Meine letzte Lesung liegt 30 Monate zurück: Dieser Umstand schock mich doch, und ich hoffe, dass ich dies in absehbarer Zeit ändern kann.

3 Jahre: 209 Mal habe ich ein Buch in die Hand genommen, es gelesen und meine Meinung darüber öffentlich geäußert. Neben diesem Blog sind einige meiner Rezensionen wieder auf facebook und erstmals auf instagram erschienen. Wenn es so weiter geht, gibt es irgendwann doch meinen eigenen Youtube-Kanal, und ich mutiere noch zum hippen Influencer.

3 Jahre: 127 Mal habe ich eine MONTAGSFRAGE beantwortet. Dabei klopfe ich mir selbst stolz auf die Schulter, da ich vermute, dass ich einer der wenigen Teilnehmer*innen bin, der alle bisher gestellten Fragen beantwortet hat. Und ich sende ein herzliches Dankeschön an die Hüterin der MONTAGSFRAGE und an alle anderen Mit-Blogger*innen, die sich immer wieder so kreative Fragen rund um das Lesen und die Literatur einfallen lassen.

3 Jahre: 709 Beiträge haben das Licht der Blogger-Welt erblickt und bevölkern die vielfältigen Kategorien meines Blogs. Neben den etablierten Kategorien fällt mir doch hin und wieder auch eine neue Rubrik ein: Hatten im letzten Jahr „Literaten im Fokus…“ und „Blog-Ge-„switch“-er“ Premiere, so ging in diesem Jahr „Be my guest…“ mit dem ersten Gastbeitrag von Ute Gartmann, der Buchhändlerin meines Vertrauens, an den Start. Auf den zweiten Beitrag könnt Ihr Euch für morgen freuen: Schauspielerin Carmela Silvia Sanfilippo vereint in sich – dank ihrer Eltern – die deutsche Gründlichkeit mit sizilianischem Temperament. Oder vielleicht war es auch umgekehrt, aber lest doch selbst. Und so einige weitere Gäste haben ihr Kommen schon angekündigt…!

Doch so ein Geburtstag ist nicht nur eine wunderbare Möglichkeit, Gratulationswünsche in Empfang zu nehmen, sondern auch, mich bei Euch zu bedanken. Ihr alle folgt diesem Block – mal lauter, mal leiser – und schenkt ihm Eure Aufmerksamkeit. Ihr nehmt Euch die Zeit und lest meine – mal mehr, mal weniger – gelungenen geistigen Ergüsse. Mir ist durchaus bewusst, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist, und ich danke Euch dafür von Herzen.

So freue ich mich umso mehr auf ein weiteres gemeinsames Jahr mit ganz viel .LESELUST…!!!

Herzliche Grüße

Andreas

Happy Birthday: .LESELUST

Gestern warf ich einen zufälligen Blick in meinen handelsüblichen Buchkalender und mich traf völlig unvorbereitet die Erkenntnis, dass mein Blog und ich heute unseren zweiten gemeinsamen Geburtstag feiern! Ich kann es kaum fassen…

2 Jahre: Das ist nicht viel und gleichzeitig eine ganze Menge. Zumindest kann ich von meinem Blog und mir behaupten, dass wir gemeinsam den Status der Eintagsfliegen erfolgreich überwunden haben.

2 Jahre: 161 Mal habe ich ein Buch in die Hand genommen und es gelesen: 147 Mal veröffentlichte ich unter „Das geschriebene Wort…“ eine Rezension, und 14 Werke schafften es in die „Ruhmeshalle“ von „Die Bücher meines Lebens“. Über die ungezählten Bücher, die ich zu lesen begonnen, enttäuscht und somit unbeendet wieder aus der Hand gelegt habe, werfen wir den Mantel des Vergessens: Besser ist es…!

2 Jahre: 88 Mal habe ich im Rahmen der „Montagsfrage…“ mein Lese-Verhalten reflektiert, Lese-Tipps gegeben, meine Meinung geäußert, Stellung bezogen und „ganz nebenbei“ viel von mir preisgegeben.

2 Jahre: 520 Beiträge sind insg. „on air“ gegangen und füllen die 15 Kategorien meines Blogs. Neben den schon genannten gibt es noch „Alles andere als ernst…“, „Anekdoten-Archiv…“, „Ein Porträt…“, „Eine Geschichte…“, „Herzlichen Glückwunsch…“, „Kulturelles Kunterbunt…“, „Kulturtipps“, „Literarische Helden…“, „Noch ein Gedicht…“, „Plauderei…“, „Termine…“ und seit wenigen Monaten mein neustes Baby „Literaten im Fokus…“.

Das alles ist das, was ich zu diesem Blog beitragen konnte. Aber was wäre dieser Blog ohne Euch, den Leserinnen & Lesern, den Blogger-Kolleginnen und -Kollegen, all den Menschen, die regelmäßig oder auch nur hin & wieder meinem Blog folgen?! Ich schreibe ja nicht im luftleeren Raum ausschließlich für mich, sondern ich lebe von Eurer Resonanz auf das, was ich da zusammen gekritzelt habe. So danke ich Euch von Herzen für das lobende Wort und die konstruktive Kritik, für die impulsgebende Idee und den respektvollen Umgang miteinander.

2 Jahre: Es sind „nur“ 2 Jahre vergangen, in denen doch so viel passiert ist – mit mir, mit uns, mit unserer Welt, in der wir leben. Niemand kann erahnen, wo wir in weiteren 2 Jahren stehen werden.

Aber vorerst freue ich mich auf das nun kommende gemeinsame Jahr…!!!

Herzliche Grüße
Andreas

Heute ist…

…der erste Jahrestag von .LESELUST!

Vor einem Jahr habe ich meinen ersten (kleinen) Beitrag veröffentlicht, nichtsahnend, welche Welt sich mir eröffnet.

Es sind…

  •     …85 Rezensionen erschienen,
  •     …42 Montagsfragen beantwortet worden,
  •     …insg. 280 Beiträge „on air“ gegangen.

Ich habe…

  •     …viele interessante Buch-Blogs entdeckt,
  •     …die Menschen hinter diesen Blogs „kennengelernt“,
  •     …die Community der Buch-Blogger sehr schätzen gelernt.
  •     …97 Menschen erreicht, die mir regelmäßig folgen.

Aber nicht nur meinen 97 Followern gilt mein Dank, sondern allen Menschen, die sich auf meine Seite verirrt und mich mit einem „like“ oder sogar einem Kommentar bedacht haben. Einen besonderen Dank sende ich an all die Menschen, die mich persönlich angesprochen und mir direkt und unmittelbar ihr Feed-Back geschenkt haben. Nur mit diesem vielfältigen Austausch kann eine solche Seite auch leben! Es ist mir immer wieder eine Freude zu erfahren, dass dieser Buch-Blog eine kleine Bereicherung für Euren Alltag darstellt. Vielen Dank!

Aber auch mein Leben wurde durch diesen Blog immens bereichert. Neben den schon erwähnten Gründen habe ich zudem an mir bemerkt, dass sich mein Leseverhalten in diesem Jahr verändert hat: Ich lese konzentrierter und ausdauernder, lasse mich weniger ablenken, dafür bewegt das Gelesene mein Innerstes langanhaltender. Zudem wage ich mich zunehmend an Bücher jenseits meiner Komfortzone und durfte so schon ganz wunderbare Werke kennenlernen. Ich bin literarisch mutiger geworden! Auch dafür bin ich dankbar!

Darum: Feiert mit mir,…

…füllt „wo immer ihr auch seid“ ein Glas mit einem Getränk Eurer Wahl und stoßt mit mir an auf diesen Jahrestag und auf hoffentlich noch viele weitere Jahre!

Herzliche Grüße

Andreas