Vorlesewettbewerb 2019/20…

…ist wieder im vollen Gange. Die Schulsieger stehen fest und werden sich in den nächsten Wochen auf Regionalebene messen. Ratet mal, wer im Kreisentscheid unseres Landkreises wieder in der Jury sitzt?

Dieser Termin ist mein persönliches „Dinner for One“: Seit einigen Jahren stelle ich mir nicht mehr die Frage „Same procedure as last year?“, da die Antwort darauf selbstverständlich nur „Same procedure as every year!“ lauten kann.

Jahr für Jahr sitze ich gemeinsam mit meinen beiden Mit-Juror*innen in der Buchhandlung „die schatulle“, habe ein Klemmbrett mit den Bewertungsbögen auf den Knien und warte gespannt auf die jungen Vor-Leser*innen. Dabei bin ich mindestens so nervös wie die Teilnehmer*innen und finde es einfach nur großartig, dabei sein zu dürfen…!

In diesem Jahr werde ich am 19. Februar ab 18.15 Uhr mit Freude „über das Tigerfell stolpern“: Natürlich wird die/der Sieger*in Euch nicht vorenthalten.

Weitere Informationen rund um den Vorlesewettbewerb findet Ihr hier!

Das Jahr neigt sich…

…dem Ende entgegen: Nur noch wenige Tage und 2019 ist Vergangenheit!

War es ein gutes Jahr? War es ein schlechtes Jahr?

Für mich persönlich bot dieses Jahr ein buntes Potpourri an Erfahrungen, Erkenntnisse, Emotionen und Entscheidungen – und ich bin dafür dankbar. Ja, ich bin dankbar: Auch wenn es mir manchmal schwer fällt, dies anzuerkennen. Aber ich lerne…!

Darum habe ich für das Neue Jahr auch nur einen einzigen Vorsatz: Habe mehr Geduld mit dir selbst!

Ich wünsche Euch von Herzen ein besinnliches & friedvolles Weihnachtsfest
und für das Jahr 2020 nur das Allerbeste!

Herzliche Grüße
Andreas

 

NICHT VERGESSEN: Am 15. November 2019 ist…

DER BUNDESWEITE VORLESETAG,

…und an vielen Orten im Lande dreht sich an diesem Tag alles um das Vorlesen: Solltet Ihr noch auf der Suche nach einem Veranstaltungsort sein, gibt es hier hilfreiche Hinweise.

Aber zum Vorlesen müsst Ihr gar nicht so weit gehen: Vorlesen könnt Ihr beinah überall! Und Vorlesen kann jeder! Denn Vorlesen ist mehr als „nur“ Vor-Lesen!

Ich wünsche Euch viel Spaß!!!

Woche unabhängiger Buchhandlungen…

„Eine Woche lang – vom 2. bis 9. November 2019 – zeigen sich über 700 unabhängige Buchhandlungen („Indies“) in ganz Deutschland buchstäblich von ihren schönsten Seiten. Es handelt sich um die größte derartige Aktion, die es jemals gab.

Inhabergeführte Buchläden sind nicht wegzudenken aus unseren Städten und Regionen. Ihr Beitrag zum wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben ist von beachtlicher Bedeutung. Das ist für diejenigen, denen diese Bedeutung längst klar ist, ein guter Grund zu feiern – und für alle anderen eine schöne Gelegenheit zu erfahren, dass es es gute Bücher auch ganz in der Nähe gibt.“

…besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können, und so mopse ich mir diese Worte und Sätze von der WuB-Homepage, die meine uneingeschränkte Zustimmung finden.

Auch die Buchhandlung meines Vertrauens „die schatulle“ in Osterholz-Scharmbeck wartet mit abwechslungsreichen Aktionen auf: So findet am 2. November der Autorensamstag mit Catharina Junk statt, die ihre Lieblingsbücher verraten wird. Am 8. November werden bei „Wilde Bücher!“ eben diese im Stadtgebiet von Osterholz-Scharmbeck ausgewildert, um mit viel Glück von einem neuen Frauchen oder Herrchen adoptiert zu werden. Und am 9. November präsentieren die Gartmann-Schwestern beim „Büchersnack“ Literarisches, während die gelernte Hauswirtschafterin Traute Steenken den Gästen Kulinarisches kredenzt.

Details findet Ihr hier

Allgemeine Informationen zur Aktion verstecken sich hier.

…und: Ja! Ich weiß, dass ich mich ständig wiederhole, trotzdem sage ich es nochmals:

BUY LOCAL!

🙂

Buchblog-Award 2019…

Heute wurde auf der Frankfurter Buchmesse zum 3. Mal der Buchblog-Award verliehen: Ausgezeichnet wurden neben einem etablierten Buch-Blog auch der beste Newcomer, sowie der beste Blog einer Buchhandlung und eines Verlages. Während bei den beiden Erstgenannten eine fünfköpfige Jury aus den Finalisten die beiden Sieger kürten, entschied über die besten Buchhandlungs- und Verlagsblogs allein das öffentliche Voting.

T U S C H ! ! !

Hier sind die Gewinner*innen des Buchblog-Awards 2019:

Und wieder bin ich begeistert, über diesen bunten Haufen an ganz unterschiedlichen Blogs, die sich zur Wahl gestellt haben. Auch wenn nur einige wenige auf dem Siegertreppchen stehen können, so sehe ich auch meine Nominierung eher im olympischen Sinne: „Dabei sein ist alles!“ und sende den Sieger*innen meinen…

H E R Z L I C H E N G L Ü C K W U N S C H ! ! !

Weitere Informationen zu den Sieger*innen findet Ihr hier.

Heute ist…

…TAG DER ZIVILCOURAGE

COURAGE! So ein schönes Wort…! Schon der Löwe in Lyman Frank Baums „Der Zauberer von OZ“ wünschte sich nichts sehnlicher als COURAGE. Dabei ist es so einfach, COURAGE zu zeigen: mit wenig Aufwand, dafür mit großer Wirkung…

…nicht nur an einem einzigen Tag sondern an 365 Tage im Jahr!

Jean-Baptiste Poquelin, besser bekannt als Molière, prägte den Satz:

„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“

Darum: hinsehen und handeln, wenn Unrecht geschieht. Denn jede und jeder von uns wünscht sich Unterstützung in einer prekären Situation. Wegsehen ist nur etwas für Feiglinge!

Sogar der ängstliche Löwe bewies schlußendlich COURAGE!

Weiter Informationen erhaltet Ihr hier.

Das Warten hat ein Ende…

Die Finalisten zum Buchblog Award 2019 stehen fest!

Über 3000 Leser*innen haben aus mehr als 650 Buch-Blogs und –Kanäle ihre Finalisten gewählt. Diese sensationelle Beteiligung empfinde ich als eine Wertschätzung für alle Nominierten. Nun obliegt es der kundigen Fachjury, den Besten in der jeweiligen Kategorie zu küren.

Liebe Kolleginnen & Kollegen! Ich gratuliere Euch herzlich zum Einzug ins Finale und drücke Euch im Kollektiv ganz fest die Daumen: Jede und jeder von Euch hätte es verdient, auf dem Siegertreppchen zu stehen. TOI! TOI! TOI!

Alle, die mehr über den Buchblog Award erfahren oder weitere Infos zu den Finalisten erhalten möchten, finden Wissenswertes hier!

Auf Stimmenfang…

Nur noch wenige Tage und dann endet die Frist zur Nominierung zum Buchblog Award 2019…!

Also, ich möchte Dich nicht unter Druck setzen, aber JETZT wäre der geeignete Zeitpunkt, mir Deine Stimme zu geben…!

Also, natürlich erfolgt Deine Nominierung absolut freiwillig und gänzlich frei von Zwang, aber JETZT würde es doch gut passen, oder…?

Ich habe da mal am PC ein wenig gebastelt: Würde Dir ein fesches Wahlplakat bei Deiner Entscheidungsfindung helfen? Was meinst Du?

Wahlplakat Buchblog Award 2019.png

Oder sollte ich mich lieber unter einem Sonnenschirm auf den Marktplatz stellen, um Luftballons und Kugelschreiber unter das vorbeischlendernde Volk zu werfen – oder lieber Bücher von meinem SuB? Ich könnte es auch so einrichten, dass das vorbeischlendernde Volk direkt an meinem Wahlstand ihre Nominierung abgeben kann – völlig unproblematisch mit nur einem „Wisch“ über den eBook-Reader…!

Wie bitte? Was sagst Du? Das wäre Dir zu übertrieben aufwendig? Na, dann bleibt Dir wohl doch nur die Möglichkkeit, oben rechts auf den Button zu drücken…!

😉

 

#buchpreisbloggen

Auch in diesem Jahr ist wieder die Meinung von Buchbloggerinnen und Buchbloggern zum Deutschen Buchpreis gefragt. 20 Kolleginnen und Kollegen, die in vorbildlicher Weise und mit sehr viel Herzblut ihre Blogs mit Leben füllen und kompetent über Bücher berichten, wurden absolut verdient ausgewählt, nun auch ihr Statement zu Werken, die für den Deutschen Buchpreis nominiert sind, abzugeben,…

…und ich bin wieder sehr erstaunt, in welche illustre Runde von Literaturbegeisterten ich mich vor gut einem Jahr – völlig naiv und unbedacht – „verirrt“ habe. Ihr Lieben, es ist mir eine Freude, ein kleiner Teil dieser Community zu sein!

Ich wünsche meinen Kolleginnen und Kollegen vom #buchpreisbloggen eine inspirierende Lektüre, einen regen Austausch und natürlich viel Spaß!

Die Liste mit den teilnehmenden Buchbloggerinnen und Buchbloggern findet Ihr hier.