Hatte ich eigentlich schon erwähnt,…

Foto zu Presse-Hinweis zur Spendenübergabe - Erlös aus Lesung STERNENGLANZ & WEIHNACHTSZAUBER mit Andreas Kück.jpg

…wie sehr ich Foto-Sessions LIEBE? Nein? Dann wisst Ihr es jetzt!

Aber es war ja schließlich für einen guten Zweck: Ich übergab (durchaus mit einem Hauch von Stolz) den Erlös aus meiner Lesung „Sternenglanz & Weihnachtszauber“ an Pastor Georg Ziegler und Luise Scholtissek. Die stolze Summe von 500,- Euro hatte ich „erlesen“ und konnte somit einen kleinen Teil zum Erhalt unserer historischen Friedhofsmauer beitragen. Als Dank erhielt ich einen symbolischen Papp-Ziegel mit einem originalen Stück vom verwitterten Klinker, der nun seinen Platz in meinem Bücherregal gefunden hat,…

…und natürlich wurden bei dieser Gelegenheit Fotos für Presse und Social Media gemacht, um weiterhin für diesen guten Zweck zu werben und somit vielleicht Nachahmer zu animieren.

Dafür grinse ich doch gerne wie ein Honigkuchenpferd von einem Ohr zum anderen in die Kamera! Cheese!

Sternenglanz & Weihnachtszauber…

Foto Georg Leukers (5).JPG

Es war ein Tag wie im Märchen: Die Sonnenstrahlen glitzerten verführerisch in den verschneiten Bäumen, und der Wind hauchte feinen Schnee wie Elfenstaub über die Landschaft. So und nicht anderes begann dieser Tag…

…sicher irgendwo auf der Welt, aber nicht hier in Osterholz-Scharmbeck: Sprühregen, ein Himmel tief verhangen mit grauen Wolken, von der Sonne fehlte jede Spur…

…und mir ging es nicht gut: tagelange Migräne gepaart mit Lampenfieber ist keine angenehme Kombination. Aber: The Show Must Go On!

So saß ich hier in „meiner“ Klosterkirche St. Marien und wartete,…

…wartete auf den Beginn der von mir selbst initiierten und geplanten Veranstaltung und schickte Verwünschungen gegen mich selbst gen Kirchenkuppel (WARUM?).

Zudem nagte in mir die Unsicherheit „Werden auch genügend Gäste erscheinen?“. Der Kartenvorverkauf verlief leider nur sehr schleppend. Über die Gründe konnten wir nur spekulieren: Lag es an der Wahl des Termins so kurz vor Weihnachten? Oder lag es doch eher an der „Konkurrenzveranstaltung“ einer Lesung mit der Schauspielerin Janette Rauch im wenige Kilometer entfernten Kulturzentrum Gut Sandbeck? Dabei ging es weniger um mein Ego – Ich lese für 5 Gäste ebenso gerne wie für 50 Gäste! – sondern diese Lesung sollte für einen guten Zweck sein, und da hätte ich gerne viele, viele Euros „eingelesen“!

Dabei hatten wir alles getan, um unseren Gästen einen stimmungsvollen Abend zu bescheren: Der große Weihnachtsbaum erstrahlte in unzähligen Lichtern, Kerzen brannten auf dem Altar und auf dem Adventkranz.

Der Kirchenmusiker Utz Weißenfels sorgte an der Orgel für den musikalischen Rahmen. Ute Gartmann von der Buchhandlung „die schatulle“ präsentierte eine kleine, feine Buchauswahl, Susanne Bödeker vom „Carpe Diem“ umsorgte die Gäste mit Getränken, und Pastor Georg Ziegler fand die passenden Worte zur Begrüßung und zum Abschied.

Doch die Hauptlast des Abends lag natürlich auf meinen zarten Schultern. Aber: The Show Must Go On!

Der 1. Teil der Lesung stand ganz im Zeichen des Humors mit seinen heiter-satirischen Texten:

  • Nicole Franz – Um Himmels willen
  • Janina David – Wer glaubt noch an den Weihnachtsmann
  • Loriot – Advent
  • Fritz Bernhard – Der unkorrekte Tannenbaum
  • Hans Scheibner – Fahrlässige Leergutfalscheinsortierung

Nach dem 1. Teil der Lesung ging es mir schon ein wenig besser: Die erste Aufregung hatte sich gelegt, und die Migräne war etwas abgeklungen – auch dank des tollen Publikums, das sich von der ersten Minute an sichtlich gut amüsierte und nach den einzelnen Geschichten entsprechend Applaus spendete.

Der 2. Teil der Lesung wurde ruhiger und besinnlicher:

  • Anton Cechov – Eine schreckliche Nacht
  • O. Henry – Das Geschenk der Weisen
  • Agatha Christie – Der unfolgsame Esel

40 Gäste (geschätzt) spendeten am Schluß begeistert Beifall. Ich war vollgepumpt mit Glückshormonen und hatte das Gefühl, dass ich Bäume entwurzeln könnte: Dopamin ist ein echt krasses Zeug!

Der Abend klang aus mit netten Begegnungen, vielen anerkennenden Worten, dem Genuss des einen oder anderen Bechers Punsch und der freudigen Erkenntnis, dass ich ein hübsches Sümmchen spenden konnte!

Natürlich könnte ich einen solchen Abend nicht „stemmen“, wenn ich nicht so viele tolle Menschen zur Unterstützung an meiner Seite wüsste. Darum sende ich einen herzlichen Dank an Georg Ziegler und Anne Leukers für die Organisation, Utz Weißenfels für die musikalische Begleitung, Susanne Bödeker und Ute Gartmann für „das Dasein“. Ein besonderer Dank geht an meinen Mann, der mich in dieser Zeit immer geduldig erträgt!

P.S.: Kennt jemand von Euch ein wirksames Mittel gegen „Glänzen wie Speckschwarte“ in Kombination mit einem hochroten Kopf? Ich wäre für jeden Tipp sehr dankbar!

STERNENGLANZ & WEIHNACHTSZAUBER…

Sternenglanz & Weihnachtszauber - Lesung mit Andreas Kück.jpg

Ein Esel mit besonderen Fähigkeiten, ein Familienvater mit Hang zur Kritik, ein älteres Paar mit Problemen bei der Mülltrennung, ein junges Paar mit außergewöhnlichen Weihnachtsgaben,…

…sie alle tummeln sich in den Geschichten, die ich für diese Lesung ausgewählt habe:

…am 22. Dezember 2018

…um 19.00 Uhr

…in der Klosterkirche St. Marien, Findorffstraße 16, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Eintritt pro Person: € 12,– im Vorverkauf/ € 15,– an der Abendkasse.

Eintrittskarten erhalten Sie in der Buchhandlung „die schatulle“ (Tel.: 04791-8585) und im Gemeindebüro der Kirchengemeinde St. Marien (Tel.: 04791-149630).

Der Erlös dieser Lesung kommt der Renovierung der Friedhofsmauer zugute.

STERNENGLANZ & WEIHNACHTSZAUBER…

Große Ereignisse werfen ja bekanntlich ihre Schatten voraus: Die November-Lesung fand noch nicht mal statt, da klopfte die Dezember-Lesung an und verlangte ihre Aufmerksamkeit.

Fotos! Fotos! Fotos! …für die Presse, für die Social Media Plattformen, für dies, für das!

Ich LIEBE Foto-Sessions! Kopf etwas höher, Schultern sinken lassen, nicht so verkrampft gucken, Wirbelsäule durchdrücken, mehr Profil bitte, ein Lächeln wäre auch nicht schlecht…!!!

Und wenn ich schon leiden musste, dann könnt Ihr das auch – hier sind sie, die (besseren) Fotos – denn wie heißt es so schön: Geteiltes Leid ist halbes Leid!

Eines weiß ich mit Sicherheit: Germany Next Topmoppel werde ich nie!

Jetzt schon…

kfkfkfkqaaa.png

…an Weihnachten denken? Aber natürlich: Die Zeit vergeht viel zu schnell!

Darum möchte ich auch gerne auf 3 Lesungen aufmerksam machen, die ich bis zum Ende des Jahres „verzapfen“ werde:

Am 21. September 2018 um 17.00 Uhr ermittelt „Kommissar Gordon“ im Rahmen unserer Vor-lese-Reihe für Kids in der Buchhandlung die schatulle in Osterholz-Scharmbeck. Ich bin schon sehr gespannt, ob er diesen verzwickten Fall lösen kann.

Am 24. November 2018 um 16.00 Uhr findet meine jährliche – schon traditionelle – Lesung im Carpe Diem in Osterholz-Scharmbeck statt. Diesmal zeigen die Damen der Kriminal-Literatur, wieviel kriminelles Potential in ihnen steckt. Es wird spannend…!

Am 22. Dezember 2018 um 19.00 Uhr lese ich in „meiner“ Kirche: Klosterkirche St. Marien in Osterholz-Scharmbeck. Es wird eine ganz besondere Veranstaltung werden – mit einem geschmückten Weihnachtsbaum, stimmungsvoller Orgel-Begleitung und natürlich ausgewählten Texten und Geschichten rund um das schönste Fest des Jahres.

Ausführlichere Infos zu diesen Lesungen folgen natürlich zeitnah!