MONTAGSFRAGE #26: Gibt es ein Genre, das du gar nicht (gern) liest?

Montagsfrage (1)

Ja, gibt es! Und: Nein, gibt es nicht! (Hä?)

Es sind vielmehr einige Zutaten, die ich nicht mag, und die bei Gebrauch das Menü für mich ungenießbar machen. Wobei besagte Zutaten gerne zur Zubereitung gewisser Genre verwendet werden. Darum sind die Grenzen auch fließend…!

Ein gelungenes literarisches Menü darf gerne auf folgende Zutaten/ Genre verzichten: Horror & Gewalt, Vampire, Sex,…!

Horror/ Gewalt: Rache nehmende Untote, Beil schwingende Kindermädchen oder sprechende Puppen mit Eigenleben dürfen ebenso VOR meiner Tür bleiben wie Serienkiller in Friesland, die junge Frauen foltern oder Psychopaten in Skandinavien, die ein Meer aus Blut hinterlassen. Das reale Leben und somit auch die Literatur ist aufregend genug, da braucht es meiner Meinung nach keine verschriftlichten Horror-Fantasien und Gewalt-Exzesse. Die nach wie vor anhaltende Faszination an diesen Extremen hat sich mir nie erschlossen.

Vampire: „Dracula“ von Bram Stoker ist unbenommen ein Klassiker. Punkt! Über den ihm nachfolgenden kläglichen Rest möchte ich lieber schweigen. Wobei ich zugebe, dass dieser Hype um die Blutsauger gänzlich an mir abgeprallt ist, und ich somit deren Faszination nie verstanden habe. Will sagen: Sie sind mir völlig schnuppe!

Sex: Oftmals wird ja Sex mit Erotik verwechselt bzw. gleichgesetzt. Dabei hat für mich die detaillierte Beschreibung von Sex(-praktiken) nichts mit Erotik zutun. Das ist Pornografie in Worte verpackt. Erotik ist so viel mehr: Das Knistern zwischen zwei Protagonisten, wenn sie sich begegnen; dieses Ankämpfen gegen die Gefühle mit einem „Nichtwahrhabenwollen“; der Auftritt eines charismatischen Protagonisten „mit dem gewissen Etwas“…! Das ist für mich Erotik! Und das Beste daran: Niemand ist nackt!

Bestimmt gibt es noch weitere Zutaten, die ich mir ungern auf der Zunge zergehen lassen möchte, aber um dies zu beurteilen, müsste ich sie erst gekostet haben. Es bleibt spannend…!

…und mit welchen Zutaten wird Euch ein literarisches Menü verleidet???


Antonia Leise von „Lauter & Leise“ hat dankenswerterweise DIE MONTAGSFRAGE: Buch-Blogger Vorstellungsrunde wiederbelebt und stellt an jedem Montag eine Frage, die Interessierte beantworten können und zum Vernetzen, Austauschen und Herumstöbern anregen soll! Ich bin gerne dabei!!!

In meinem MONTAGSFRAGE-Archiv findet Ihr Fragen & Antworten der vergangenen Wochen.

3 Antworten auf “MONTAGSFRAGE #26: Gibt es ein Genre, das du gar nicht (gern) liest?”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s